Akademie Ausbilder

Von der Weiterbildung profitieren

Seit Start der Akademie Lehrlingsausbildung im Jahr 2003 haben bereits viele Ausbilderinnen und Ausbilder die Stufe "Diplom-Lehrlingsausbilder(in)" erreicht und noch mehr engagieren sich in den Stufen "Zertifizierte(r) oder Ausgezeichnete(r) Lehrlingsausbilder(in)".

Wie sie die Akademie für Ausbilder erlebten, was sie dazu bewegt hat, welche Ziele sie verfolgten und wie Sie diese erreicht haben, auch vor allem wie sie persönlich profitieren, möchten einige Ausbilder(innen) an Sie weitergeben.

Daniela Fetz

„Die Anforderungen der Gesellschaft sind in hohem Maße gestiegen. Weiterbildung, Persönlichkeitsentwicklung und Engagement bestimmen "das Rad"  der heutigen Zeit. Um den Anforderungen gerecht zu werden und als Beispiel für unsere Lehrlinge voranzugehen, wählte ich die Akademie für Ausbilder.

Meine Beweggründe waren unter anderem:

  • unseren Lehrlingen die bestmögliche Ausbildung zu bieten
  • die Konfrontation mit neuen Arbeitssituationen
  • der Erfahrungsaustausch mit anderen Lehrlingsausbildern
  • die Weiterentwicklung meiner pädagogischen Fähigkeiten und meines Ausbildungsstils
  • die Projekterarbeitung außerhalb der Firma
  • die Anerkennung für die ständige Weiterbildung durch Zertifizierungen und Auszeichnungen

Die Akademie für Ausbilder bietet eine seriöse Basis für jeden Lehrlingsausbilder, deren Umsetzung liegt aber in der Hand jedes Einzelnen."

Marlies Madlener

Bereichsleiterin in der Objektreinigung bei der aqua-mühle frastanz

„Seit 1997 bin ich Lehrlingsausbildnerin im Lehrberuf Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereinigung. Derzeit stehen 4 Lehrlinge in Ausbildung. Die Lehrzeit beträgt 2,5 Jahre und die Schule, die im Block besucht wird, befindet sich in Lilienfeld in Niederösterreich.

Für die Teilnahme an der Akademie für Ausbilder haben mich folgende Gründe motiviert: zum einen weil ich als Diplom-Lehrlingsausbilderin ein für mich persönlich wichtiges Ziel verfolgen kann, zum anderen weil die von der Wirtschaftskammer angebotenen Kurse und Seminare eine gute Unterstützung für die tägliche Arbeit mit Lehrlingen sind.

Besonders interessant ist der Austausch unter den Kursteilnehmern, die aus unterschiedlichen Berufsbranchen kommen. Das in den Kursen und Seminaren erworbene Wissen ist nicht nur im Berufsleben anwendbar, sondern stellt auch eine Herausforderung für die eigene Persönlichkeitsentwicklung dar.

Wie der Lehrling viel Neues erlernen muss, so ist auch der Lehrlingsausbilder angehalten, sich neuen Herausforderungen zu stellen. So kann er den Lehrlingen durch eigenes „TUN“ vermitteln, dass lernen ein Leben lang wichtig ist. Durch die Weiterbildung werde ich auch stets ermutigt, neue Initiativen zu ergreifen."

Nicola Lins

„Die Qualität einer Lehrlingsausbildung hängt vielfach von den Schlüsselqualifikationen des Ausbilders ab. Vor allem im Bereich der Sozialkompetenz hat sich seit dem Beginn der Akademie für Ausbilder sehr viel positiv verändert.

Hieß es früher noch „Lehrjahre sind keine Herrenjahre“, was von manchen „Lehrherren“ zu wörtlich genommen wurde, ist die heutige Zielsetzung: Unser Ziel ist, dass wir junge engagierte Menschen in ihrer beruflichen Entwicklung unterstützen und sie auf ihrem Weg zu kreativen, lösungsorientierten und eigenverantwortlichen Fachkräften zu begleiten.

Bei den Seminaren der Akademie für Ausbilder hat mir der rege Wissensaustausch zwischen den Ausbildern besonders gut gefallen. Dabei wurden Konfliktfelder mit den Lehrlingen, Fachkräfte uvm. analysiert und gemeinsam interessante Lösungsansätze gefunden.

Schade finde ich, dass dieses Angebot meist nur von denen genützt wird, die sich sonst schon für ihre Lehrlinge einsetzen, gerade die „etwas älteren“ Ausbilder bei denen der Ausbilderlehrgang schon länger zurück liegt können davon profitieren.

Die Akademie für Ausbilder ist für alle eine Bereicherung: Lehrlinge, Ausbilder und Betriebe, damit die Zukunft für „Karriere mit Lehre“ bzw. unsere zukünftigen Fachkräfte gesichert ist."

Siegfried König

seit 18 Jahre in der Lehrlingsausbildung bei Blum

„Im Frühjahr 2003 habe ich durch den Arbeitskreis Lehrlingsausbildung, von der Akademie für Ausbilder erfahren. Ich habe mir Gedanken bezüglich der Vorteile gemacht, die diese Akademie mir bringen könnte. Ich empfand das Projekt als sehr interessant, konnte mir den Schwierigkeitsgrad dieser Aufgaben aber nicht so recht vorstellen. Einen besonderen Anreiz bzw. Herausforderung, stellten für mich in der Stufe zwei und drei diese Projekte zu einmal 30 Seiten und einmal 40 Seiten Dokumentation dar.

Drei Punkte waren es schließlich die mich überzeugten, dass ich an der Akademie für Ausbilder teilnehmen möchte:

  • Ich wollte wissen wie schwer es ist diesen Bildungsweg zu beschreiten.
  • Es ist heutzutage elementar wichtig sich permanent weiterzubilden.
  • Es ist mir wichtig, meine Erfahrungen zu dokumentieren und diese jungen, unerfahrenen Ausbildnern zur Verfügung zu stellen um ihnen die Arbeit zu erleichtern bzw. um positive Impulse zu setzen.

Die Einstiegsstufe hat sich mir nicht wirklich als Herausforderung präsentiert. Umso mehr hat mich dann die 2. Stufe gefordert. Über 150 Stunden habe ich, neben meiner Tätigkeit als Ausbildner, mit meinem Ausbilderkollegen Heinz Lindner in die Projektarbeit investiert. Diese 2. Stufe wurde von uns positiv absolviert. Ich bin heute absolut überzeugt, dass ich den richtigen Schritt gewagt und mich richtig entschieden habe.

Die Akademie für Ausbilder ist eine qualitativ hochkarätige Einrichtung geworden, die ihrem Namen alle Ehre gibt."

Dominic Schmid

„Die Akademie für Ausbilder ist für mich die ideale Ergänzung im Umgang mit dem Lehrling! Durch die gezielten Schulungen pro Weiterbildungsjahr, ist man ständig am Nabel der Zeit im Sinne von fachspezifischen und schulungsmethodischen Update!

Die ausgezeichneten Erfolge im praktischen und theoretischen Bereich haben gezeigt, dass der Einsatz in der Akademie für Ausbilder und dem umsetzen im Betrieb Erfolg in allen Bereichen bringt."

Top

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ja, ich stimme zu